Besonders hübsche 2-Zimmer-Wohnung in Mainz-Finthen

55126 Mainz, Etagenwohnung zur Miete

Objektdaten

  • Objekt ID
    5056
  • Objekttypen
  • Adresse
    55126 Mainz
  • Etage
    1
  • Wohnfläche
    43 m²
  • Stellplätze
    1
  • Zimmer­anzahl
    2
  • Schlafzimmer
    1
  • Badezimmer
    1
  • Balkon/Terrasse
  • Befeuerung
    Gasheizung, Zentralheizung
  • Baujahr
    1977
  • Nebenkosten
    110 EUR
  • Kaution
    1.380 EUR
  • Kaltmiete
    460 EUR
  • Miete pro m²
    10,70 EUR /m²
  • Warmmiete
    600 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • Duplex-Garage
  • Gasheizung
  • Keller
  • Personenaufzug
  • Wasch-/Trockenraum
  • Zentralheizung

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Alexandra Schwartz
  • Firma
    Koppius & Schwartz Immobilienmaklergesellschaft mbH
  • Adresse
    Adam Karrillon Str. 23
    55118 Mainz
  • E-Mail Zentrale
    info@koppius-schwartz.com
  • E-Mail Direkt
    alex.schwartz@koppius-schwartz.com
  • Tel. Zentrale
    06131-212575
  • Tel. Durchwahl
    +49(6131) 2508391
  • Fax
    06131212577
  • zum Kontaktformular

Energieverbrauchsausweis

  • Baujahr
    1977
  • Gültig bis
    10.08.2018
  • Befeuerungsart
    Gasheizung, Zentralheizung
  • Energie­verbrauchs­kennwert
    158.80 kWh/(m²·a)
  • Energie­ver­brauchs­kenn­wert:
    158.80 kWh/(m²·a)
    0 50 100 150 200 250 300 350 400+

Objektbeschreibung

Beschreibung

Das hübsche 2-Zimmer-Appartement befindet sich in einem gepflegten Mehrfamilienhaus in Mainz-Finthen. Beim Betreten der Wohnung gelangen Sie in die Diele mit integrierter Pantryküche, von der aus rechter Hand das komfortabel geschnittene Wohnzimmer mit Zugang zum Balkon sowie geradeaus das Schlafzimmer zu erreichen sind. Linker Hand befindet sich das gepflegte Duschbad.
Wohn- und Schlafzimmer sind mit einem ansprechenden Parkettboden verlegt. Die kompakte, aber hervorragend geschnittene Wohnung ist ideal für 1 – 2 Personen.
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir nur Bewerber mit eigenem Einkommen berücksichtigen können.

Lage

Mainz-Finthen kann sich über mangelnde historische Wurzeln wahrlich nicht beklagen: Zahlreiche Funde belegen, dass bereits vor 4000 Jahren Menschen an dieser Stelle gelebt haben. Damit gehört Finthen zu den ältesten Siedlungsgebieten im Mainzer Raum. Um 500 v. Chr. ließen sich keltische Stämme in Finthen nieder, ein halbes Jahrtausend später folgten die Römer. Sie erbauten eine für die damalige Zeit ingenieurtechnisch außerordentliche Wasserleitung, die vom Königsborn in Finthen über eine Länge von acht Kilometern bis in die Mainzer Oberstadt führte. Die dort heute noch erhaltenen Römersteine geben eine Ahnung von den gewaltigen, 30 Meter hohen Pfeilern, die das Aquädukt stützten. Römischen Ursprungs ist auch der Name Finthen selbst: Er leitet sich her von römisch „ad fontes“ und heißt übersetzt „an den Quellen“.
Auf eine lange Tradition blickt Mainz-Finthen auch im landwirtschaftlichen Bereich zurück – und das nicht erst seit der Finther Spargel weit über die Grenzen von Mainz hinaus berühmt wurde. Heute ist das 1969 zu Mainz eingemeindete Finthen zwar noch immer ein ländlicher Vorort. Kindergärten und Schulen, darunter auch eine Waldorfschule, der direkte Autobahnanschluss nach Mainz, Frankfurt und Wiesbaden sowie zahlreiche Radfahrwege über die Felder bis nach Gonsenheim auf der einen und Wackernheim auf der anderen Seite, machen ihn für viele Mainzer attraktiv. Ebenfalls schnell zu erreichen sind die öffentlichen Verkehrsmittel sowie die Sportanlagen in Finthen.
Noch heute nimmt der alte Ortskern mit seinen verwinkelten Gassen und Straßen, seinem alten Rathaus und der schönen, um die Mitte des 19. Jahrhunderts entstandenen Martinskirche für sich ein. Ruhig durchfließt der Aubach Teile des alten Finthen, das sich hier seine Ursprünglichkeit an vielen Stellen bewahren konnte.

Umgebungskarte

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Karte in Google Maps öffnen…

Direktanfrage

Immobilien-Datenimport und Darstellung: WP-ImmoMakler ®